Bibel heute

                       

 

Startseite / Das Alte Testament / Exodus

Exodus - der Auszug aus Г„gypten

„Ich bin dein Gott vom Lande Ägypten her.“ – Hos 13, 4

Exodus des jüdischen Volkes aus Ägypten war eine geschichtliche Aktion, welche nicht die Erleuchtung eines einzelnen, der dann einzelte um sich sammelte war, sondern die Rettungserfahrung ganzer zusammengehörigen Gruppe

An die Befreiung des Israelischen Volkes aus Г„gypten Die Mumie vom Pharao Ramses II. Vermutlich war das eben der Pharao, mit welchem Mose im Buch Exodus konfrontiertewird in ganzem TANAH (Altes Testament) erinnert: Dtn 6, Jos 24, Ps 136, Lev, Ez 20, Jes 51, Hos 9 u.a.

Theophanie - die Gabe der göttlichen Gegenwart - ist während des Auszuges war in allen ihren Arten präsent.

Seit dem Auszug wird Israel wird im Alten Testament bezeichnet als: Eigentum, Volk, erstgeborener Sohn, Söhne Gottes, Heiliger Israel, Ehebild.

Die Mumie vom Pharao Ramses II. Vermutlich war das eben der Pharao, mit welchem Mose im Buch Exodus konfrontierte

Historische Parallele

Das Schiff Exodus als jüdisches Flüchtlingsschiff Exodus 1947 (mit vollem Namen eigentlich Exodus from Europe 1947). Exodus in Begleitung der britischen Kriegsschiffe erreichte gegen 16 Uhr Haifa. Die Exodus-Passagiere wurden direkt in die drei bereitliegenden Deportationsschiffe verlegt und nach den Hamburger Hafen geschickt. Dort wurden die Passagiere vor den Augen der internationalen Presse mit Gewalt von Deck gebracht und in die dafür umgebauten Lager Pöppendorf und Am Stau bei Lübeck verbracht, wo sie interniert wurdenDas Schiff "Exodus" als jüdisches Flüchtlingsschiff Exodus 1947 (mit vollem Namen eigentlich Exodus from Europe 1947). "Exodus" in Begleitung der britischen Kriegsschiffe erreichte gegen 16 Uhr Haifa. Die "Exodus"-Passagiere wurden direkt in die drei bereitliegenden Deportationsschiffe verlegt und nach den Hamburger Hafen geschickt. Dort wurden die Passagiere vor den Augen der internationalen Presse mit Gewalt von Deck gebracht und in die dafür umgebauten „Lager Pöppendorf“ und „Am Stau“ bei Lübeck verbracht, wo sie interniert wurden

 

 

Bis heute erinnern die Jüden im Fest Pesah an dem grandiösen Auszug aus Ägypten vor mehr als 3500 Jahren. Die Talmudische Literatur sagt, daß wenn der Maschiah kommt, wird das Erreignis so groß, daß man über den Auszug aus Ägypten nicht meht erinnert wird


Sie können zu dem Artikel Ihre Kommentare schreiben:

Spende
Kontakt

В© 2012 - 2016


Рейтинг@Mail.ru Каталог христианских сайтов Для ТЕБЯ Христианский рейтинг ChristForum.info Джерело